Interessengemeinschaft für ein attraktives Reutlingen.

2. April bis 10. Juni 2017


Vom 2. April bis 10. Juni 2017 verwandelt sich Reutlingen in eine „Science City“.  Im Zeitraum von 10 Wochen werden XXL-Krabbeltiere die Stadt bereichern und für jedermann frei zugänglich sein. Die überdimensional großen Exponate, wie z.B. Ameise, Weberknecht oder Glühwürmchen, werden sowohl Indoor als auch Outdoor präsentiert und laden zum Entdecken und Staunen ein. Durch „Faszination“, „Begreifen“ und „aktive Teilnahme“ vermitteln die Exponate und darüber hinaus interaktive Mitmachelemente Wissen an die Besucher. Temporäre Workshops und eine Bionik-Ausstellung laden zusätzlich zu den außergewöhnlich großen Krabbeltieren zum Verweilen in der Reutlingen ein. Die Fähigkeiten einzelner Krabbeltiere können an den interaktiven Exponaten selbst erprobt werden; Fragen wie z.B.: Wie hoch springt ein Floh? Oder wieviel kann eine Ameise im Verhältnis zu ihrem eigenem Gewicht tragen? werden auf spielerische Art und Weise beantwortet. Die Erlebnisausstellung richtet an Familien und Kinder und bietet viel Freiraum zum Experimentieren und selbstständigem Lernen.

Weitere Infos: www.tourismus-reutlingen.de